*
top
Grundschule Husum - Iven Agssen Schule
top-1.jpg top2.jpg top4.jpg top3.jpg

topleft
 Iven-Agßen-Schule Husum        Lernen mit Kopf, Herz, Hand und viel Musik
Adresse-Block

Otto-Backens-Weg 3, 25813 Husum

Tel.:    04841-81915
e-mail senden

Menu
Startseite Startseite
Termine Termine
Unser Team Unser Team
Unsere Schule Unsere Schule
Rundgang Rundgang
Klassen Klassen
Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften
Unterrichtszeiten Unterrichtszeiten
Geschichte der IAS Geschichte der IAS
Pädagogisches Konzept Pädagogisches Konzept
Jahrgangsübergreifendes Lernen Jahrgangsübergreifendes Lernen
Fördern und Fordern Fördern und Fordern
Musische Bildung Musische Bildung
Gesunde Schule Gesunde Schule
Ausbildungskonzept Ausbildungskonzept
Kinderzeit Kinderzeit
Schulsozialarbeit Schulsozialarbeit
Schulassistenz Schulassistenz
FiSch FiSch
Schulverein Schulverein
Elternvertretung Elternvertretung
Kinder für Kinder Kinder für Kinder
Aktuelles-Archiv Aktuelles-Archiv
Schuljahr 2016/2017 Schuljahr 2016/2017
Schuljahr 2015/2016 Schuljahr 2015/2016
Schuljahr 2014/2015 Schuljahr 2014/2015
Schuljahr 2013/2014 Schuljahr 2013/2014
Schuljahr 2012/2013 Schuljahr 2012/2013
Klassen-Archiv Klassen-Archiv
rechts_klick

Projekt FIRST® LEGO® League Junior

Über drei Monate haben wir (Oskar E1, Jakob 3a, Leon und Momme 3b) uns mit dem Thema „Mission Moon“ beschäftigt. Ziel war es, als Team ein mögliches Leben auf dem Mond zu erforschen, Lösungen für Probleme zu finden und diese aus LEGO® zu bauen. Schnell war ein Teamname gefunden und von nun an hießen wir „Die 4 Legonauten“. Wir haben uns überlegt, wie man auf dem Mond leben könnte und haben viele verschiedene Lösungsmöglichkeiten durch Lesen in Büchern und im Internet herausgefunden. So wissen wir jetzt, dass man mit Hilfe der Sonne Strom erzeugen kann, aus Eis Wasser und Wasserstoff gewinnen kann und Pflanzen in der Lage sind, unsere ausgeatmete Luft in wieder nutzbare Luft umzuwandeln.

Mit Hilfe von LEGO® haben wir eine Mondstation gebaut, mit der wir unsere Forschungs-ergebnisse darstellen und erklären konnten. Vorgabe war es, mindestens ein Teil der Station computergesteuert zu betreiben. Dazu mussten wir ein kleines Programm mit Hilfe einer App schreiben. Zusätzlich haben wir ein Plakat erstellt, das wir für die Präsentation zur Unterstützung genutzt haben.

Am 1. Dezember 2018 war es dann endlich so weit. Wir fuhren in die Fachhochschule Kiel, um unsere Forschungsergebnisse der Jury vorzustellen und zu sehen, was die anderen Teams sich überlegt haben. Besonders spannend war auch zu sehen, was die großen Schüler bei der FIRST® LEGO® League auf die Beine gestellt haben und der Besuch im Mediendom der FH Kiel.

Abgeschlossen haben wir den Tag und somit auch das Projekt als stolze Gewinner der Auszeichnung für „herausragende Forschung“.

Momme + Vera Hofmann / Text + Fotos
 

<< zurück

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail